Schließen und weiter zur alten Mag41-Page

SCHNELLER, STEILER, NORDKETTE DOWNHILL!

13.09.2012 - 6:00
title

0

MS Mondraker Team verteidigt Titel beim legendären spark7 Nordkette Downhill.PRO Innsbruck Invitational 2012
Spektakuläre Mountainbike-Downhill-Action, eine erbarmungslose Rennstrecke in schroffem Berggelände, die „Crème de la Crème“ des Downhillsports gepaart mit Nachwuchsdownhillern in einem einzigartigen Teambewerb – das waren die Zutaten für das spark7 Nordkette Downhill.PRO am 8. September 2012! Der Scott Nordkette Singletrail direkt oberhalb des Stadtzentrums von Innsbruck war außergewöhnlicher Schauplatz für rund 5.000 begeisterte Zuschauer, denen bei strahlend sonnigem Herbstwetter Mountainbikeaction auf höchstem Niveau geboten wurde. Das Team „MS Mondraker“ holte zum Doppelschlag aus und leistete auch bei der Ausgabe 2012 die beste Teamarbeit zum Sieg! Topfahrer Sam Hill aus Australien schraubte den Streckenrekord auf unglaubliche 9:21 Minuten hinunter und sicherte sich damit die Tagesbestzeit.

Das Siegerteam des Tages heißt zum wiederholten Mal „MS Mondraker“. Emmeline Ragot (FRA), Brook Mac Donald (AUS) und Markus Pekoll (AUT) dominierten mit Unterstützung von Local Martin Falkner (AUT) und Juniorenfahrer Till Ulmschneider (GER) das Rennen und stehen am Ende ganz oben am Podest. Die frischgebackene Vizeweltmeisterin Emmeline Ragot (FRA) überzeugte in der Damenwertung mit einer Topzeit von 4:47 Minuten – Damen- und Rookies-Start erfolgte weiter unten – und konnte wertvolle Punkte für die Teamwertung ins Ziel bringen.

Auf den zweiten Platz reihte sich das „Monster Energy Specialized Team“ rund um Topstar Sam Hill (AUS). Der mehrfache Titelträger, der ohne seinen verletzten Teamkollegen Troy Brosnan (AUS) angereist war, war der schnellste des Tages und ziemlich beeindruckt von der Rennstrecke: „Eine massiv lange und harte Strecke! Ich habe probiert wenig Fehler zu machen und alle Lines gut zu erwischen. Ich war auf der Strecke ziemlich beeindruckt von den Menschenmassen, die uns entlang des Tracks angefeuert haben! Ein tolles Rennen!“

Ebenso aufs Podium schaffte es das „Dirt Norco Race Team“. Das irische Team fand heuer bereits zum zweiten Mal den Weg nach Innsbruck in die Tiroler Alpen.
Ein ganz besonderes Rennen erlebte der österreichische Junioren-Downhillmeister Andrè Lezuo. Er hatte den aktuellen Weltmeister Greg Minnaar beim Training am Freitag so eindrucksvoll von seinem Talent überzeugt, dass dieser ihm seinen Fixplatz im Team „CG Racing Brigade“ zur Verfügung stellte. Der Nachwuchsdownhiller stellte nach einem Coaching mit dem Weltmeister sein herausragendes Talent auf der gesamten Strecke mit einer Bombenzeit von 10:32 Minuten unter Beweis und landetet mit der der „CG Racing Brigade“auf dem vierten Rang.

Der Scott Nordkette Singletrail verlangte mit einer Länge von 4,2 fahrtechnisch äußerst anspruchsvollen Kilometern, mehr als 1030 Höhenmeter zwischen Start und Ziel und einem Gefälle von bis zu 36 Grad selbst den Topathleten der internationalen Downhill-Szene alles ab. Die erfolgreiche Einführung einer Damenwertung brachte erstmals einige der schnellsten Frauen im Sport an den Start. Zusätzliche Verstärkung erhielten die Teams heuer auch durch Nachwuchsdownhiller zwischen 14 und 18 Jahren, die sich im Vorfeld für einen Startplatz Seite an Seite mit den Pros qualifizieren mussten und von einem eigenen Start aus ins Rennen gingen.

Mit dem spektakulären Rennen endete für die geladenen internationalen Topfahrer eine gemeinsame entspannte Woche in Innsbruck, bei der sich sich vom Weltcupstress erholen und neue Energie für den letzten Saisonstopp in Norwegen sammeln konnten.

Ergebnis spark7 Nordkette Downhill.PRO 2012

1. MS Mondraker Team (AUT)
2. Monster Energy Specialized (USA)
3. Dirt Norco Race Team (IRL)
4. CG Racing Brigade (AND)
5. Yeti Fox Shox Factory Race Team (USA)
6. Vertriders Racing Team (AUT)
7. Hutchinson United Ride (FRA)
8. Alpine Commencal Austria (AUT)
9. Devinci Global Racing (IRL)
10. Revolution Racing Project (AUT)

Weitere Informationen und die Ergebnisliste gibt es auf www.nordkette-downhill.at

Fotos: Felix Schueller