Schließen und weiter zur alten Mag41-Page

iXS Swiss Downhill Cup Morgins

5.06.2012 - 11:48
title

0

Nach dem IXS European Cup in Leogang trennten sich die Wege bei MAG41. Für Benny und Noah stand der World Cup an, ich entschied mich spontan am Rennen in Morgins (CH) teilzunehmen. Zusammen mit Christoph Schnettler machte ich mich am Freitag Morgen auf den Weg Richtung Portes du Soleil. Nach Ankunft ging es als erstes zu Fuß auf die Strecke. Schon die ersten Eindrücke aus dem Lift bestätigten uns dass es eine schnelle Strecke wird. Während des Ablaufens hofften wir Sektion für Sektion dass endlich ein wenig Waldstück kommen würde, Fehlanzeige. Somit ging es für uns zum Training am Freitag auf eine sehr schnelle und Anliegerreiche Strecke.
Das Training verlief für mich eher ruhig, ich wollte nicht sofort mit viel Druck fahren da die Strecke gegen Ende durch die vielen Löcher und Bremswellen anstrengend wurde. Im Training am Samstag steigerte ich die Geschwindigkeit und stellte fest, dass es schwierig wird die Strecke ohne Armpump durchzufahren. Auf Grund dieser Erkenntnis ging ich den Seeding Run locker an und platzierte mich auf dem 4. Rang der U17 Klasse. Platz 2,3 und 4 fuhren in der selben Sekunde!
Die Zeit nach dem Seeding Run nutze ich um die Strecke nochmals abzulaufen, umzu schauen wo man Bremswellen vermeiden kann. Die Rennleitung hat das Training am Sonntag verkürzt, mit der Hoffnung dass man im Finale dem Regen entkommt. Das war in meinen Augen definitiv eine gute Entscheidung. Für alle Frauen, Masters, Hobby,U17 und früh startenden Elite Fahrer ging es noch gut aus. Der Rest der Elite durfte im Regen fahren.
In meinem Rennlauf machte ich von Anfang an Druck und pedalierte gut. Leider rutschte ich in der letzten Kurve in ein Schlammloch und musste über den Lenker gehen. Mit sieben Sekunden auf den Ersten (Nicola Friedli) und zwei Sekunden auf den Zweiten (Sam Herd) plazierte ich mich mit einer Zeit von 4.59 min auf dem 3ten Platz.
Nächstes Wochenende steht für mich der zweite Lauf des IXS German Downhill Cup auf dem Plan. Ich bin auf den neuen Austragungsort, Steinach am Brenner, gespannt.

Vielen Dank an unsere Sponsoren! Grüße, Ferdi!