Schließen und weiter zur alten Mag41-Page

Champions in Champéry

5.09.2011 - 19:06
title

1

Regen, nochmal Regen und noch mehr Regen. Sonntag war Finaltag der Downhill WM in Champéry und man könnte sagen, die Strecke war ein wenig feucht. Dass der Downhilltrack noch extrem steil war, machte das Rennen auch kaum einfacher – dafür aber interessanter.



Mag41 Racer und amtierender Deutscher Meister Benny im Training. Bei der Timed Session wurde er 36. Im Finale cruiste Benny nach eigenen Angaben eher den Berg hinab – das Resultat konnte sich sehen lassen: Platz 29! Während andere bei den sehr schlammigen Bedingungen hart am Limit waren – bis auf Hart natürlich – war die Entscheidung einen sauberen Run zu absolvieren mehr als nur eine gute Entscheidung! Bei seiner ersten WM in der Kategorie Elite fuhr er damit die beste Platzierung unter den anderen Weltcup-Fahrern ein.
Sein Teamkollege Noah Grossman konnte trotz Nominierung leider nicht teilnehmen.



Worlcup-Routinier Marcus Klausmann – einer der zwei deutschen Elitefahrer erreichte einen hervorragenden Platz 26. Stylepunkte gibt es für den Helm! Cheers.

Harriet Rücknagel fuhr bei den Damen auf Platz 11. Junior Philip Bünneman kam in der Men-Wertung auf Platz 116.

Foto: Hanno Polomsky