Schließen und weiter zur alten Mag41-Page

Mag41 ist Deutscher Meister – Danke Benny

24.07.2011 - 22:22
title

1

Wenn man über sich selbst berichten muss, fällt es manchmal schwer objektiv zu bleiben. Aber manchmal muss man das auch nicht, nämlich genau dann, wenn alles zusammen kommt und der Moment perfekt ist.
Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft in Bad Wildbad statt und wie gestern schon berichtet waren wir alle auf das Ergebnis unseres Rennteams im Seeding Run mächtig stolz – nämlich Platz 1 und 2 in der Meisterschaftswertung. Noch stolzer allerdings sind wir auf die Ergebnisse des Finales der Deutschen Meisterschaft: Platz 1 und 2!



Mit einem unglaublichen Lauf und unglaublichen 7,428 Sekunden Vorsprung bewies Benny Strasser wieder einmal seine Klasse. Im Seeding Run am Samstag war ihm der Schaltzug direkt am Start gerissen und dennoch war er auf Platz 3 gefahren. Umso schöner also, dass der (Ex-)Local nach seinem Juniorentitel nun auf heimischer Erde seinen ersten Deutschen Meistertitel in der Elite-Klasse feiern darf. Und das, obwohl er aufgrund seines zeitaufwendigen Studiums keinesfalls den Vorteil der Heimstrecke ausnutzen konnte!



Benny vor Noah! Der Tagesschnellste des Seedingruns, Noah Grossman, konnte seine Zeit vom Vortag zwar nicht halten, für den zweiten Platz hat es aber allemal gereicht! Damit machte er den Doppelsieg unseres Teams perfekt.



Der “Teammanager” – so nennen mich zumindest meine Teamkollegen Noah und Benny – zeigte mit dem 11. Platz, dass die vielen Aufgaben als “Teammanger” nicht immer als Ausrede herhalten müssen. Damit hat das gesamte Team nun genügend UCI-Punkte, um an den Worldcups teilnehmen zu können!



Top zufrieden mit all unseren Supportern und natürlich uns selbst werden wir diesen Moment für immer in unserer Erinnerung behalten. An diesem Wochenende hätte es nicht besser laufen können. Vielen Dank (vor allem an Patrick Sauter, Max Schmitt und natürlich unsere Pappas und Muttis!)! Wir sind mächtig stolz.